“ Wildpflanzen für die Winterzeit „

Vortrag zum Thema: “ Tee und Zucker“

Besprochen werden gebräuchliche und unbekannte Kräuter  und ihre Anwendung als Tee.

Der Bogen wrd gespannt von handelsüblichen Fertigmischungen über die Verwendung von Wildkräutern und Wurzeln bis zu den Süßungsmitteln. Dazu gibt es verschiedene Teearten zum ausprobieren.

Im Holzofen der alten Bauernhofküche prasselt das Feuer und der Blick geht über die Teetasse in den Naturgarten hinaus, Entschleunigung setzt ein.

Ort : Hof LANDSPROSSE

Garnsdorfer Hauptstraße 42

09244 Lichtenau

Selbsternte: Wildkräuter

-schubertSie möchten gern essbare Wild- und/oder Heilkräuter selbst sammeln, es stehen Ihnen aber keine geeigneten Flächen zur Verfügung? Unsere biologisch bewirtschafteten Flächen bieten eine Vielzahl an natürlich gewachsenen Acker- und Wiesenkräutern, die Sie selbst jeweils von April bis Oktober ernten können. Allerdings müssen Sie sich vorher eigenständig  mit den Pflanzen, ihrer Bestimmung und Verwendung  vertraut machen. Eine Haftung dafür kann von uns nicht übernommen werden. Ebenso ist eine Beratung zu den Pflanzen und ihrer Verwendung in diesem Rahmen nicht möglich, dafür besuchen Sie bitte unsere zahlreichen Veranstaltungen.

Bringen Sie sich bitte geeignete Behältnisse, wie Körbchen etc und eine Schere mit.

Beispiele für Erntegut, dass Sie auf unseren Flächen finden können, sind: Löwenzahn, Gundermann, Taubnesselblüten, Brennnessel, Spitzwegerich, Vogelmiere, Kamille, Hirtentäschel, Schafgarbe, Sauerampfer, Gänsefingerkraut, Braunelle, Erdrauch, Frauenmantel, Habichtskraut, Pimpinelle, Labkraut, Dost, Nelkenwurz, Klee, Girsch, Gänsefuss und viele Andere…

Die Einweisung  zu den  Flächen und der Verkauf des Sammelpasses erfolgt nach Anmeldung (gern per E-Mail) ausschließlich Freitags, 16.00 Uhr auf dem Hof LANDSPROSSE

Kosten Sammelpass: 10,- Euro pro Person, Kinder bis zum Schuleintritt kostenfrei
Sammelzeit: April – Oktober, nur Freitags: 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Veranstaltung: Die Enkel-Radtour mit Unkrautpizza und Knüppelkuchen

Zusammen mit dem Heimat – und Verkehrsverein „Rochlitzer Muldental“ e.V.

Erst wird geradelt, dann eine leckere Unkrautpizza gebacken…

Schnappen Sie sich am Männertag doch mal Ihre Enkel und brechen Sie gemeinsam mit Gästeführer Joachim Zwintzscher und dem Fahrrad zu einer gemütlichen Tour durchs Chemnitztal auf. Unterwegs erfahren Sie ganz nebenbei noch Interessantes aus der Geschichte der Region. Dabei kommen wir unter anderem an der „Alten Salzstraße“ vorbei, auf der einst das Salz aus den Halleschen Salinen nach Böhmen gebracht wurde.

Ziel Ihrer Radtour ist der Kräuterhof „LANDSPROSSE“ in Garnsdorf, wo Sonja Schulze Sie gegen 11.00 Uhr erwartet. Sie Verrät Ihnen und Ihren Enkeln, wie lecker vermeintliche Unkräuter schmecken und lässt Sie natürlich auch probieren. Denn auf dem Hof backen alle gemeinsam eine wiesenbunte Unkrautpizza. Außerdem können Sie sich Gewürzknüppelkuchen schmecken lassen.

Im Anschluss radeln Sie gemeinsam wieder zurück und machen im Museumsbahnhof Markersdorf-Taucha halt.

Datum: 25.05.2017
Start: 10.00 Uhr am Märchenbrunnen auf dem Markt in Burgstädt
Kosten: 4,00 Euro (zuzüglich Kosten für den Imbiss auf dem Hof „LANDSPROSSE“)

Veranstaltung: Hexen-Treff zur Walpurgisnacht

…ein Abend nur für Frauen.

Der Tisch wird mit Speisen aus dem Naturgarten gedeckt sein und Du hast endlich Zeit, all das zu kosten was zu Hause niemand  probieren möchte – Wildkräutersalat und Co.

Es ist die  Zeit miteinander zu reden, am Feuer zu sitzen und ggf. auf (mitgebrachten) Besen zu fliegen.

Bring Deine Freundinnen mit.

Eine Anmeldung über unser Kontaktformular ist wegen begrenzter  Plätze  notwendig.

Zeit: 30.04.2017, 17:00 Uhr
Kosten: 17,00 Euro pro Person für das Wildkräuter- Buffet, Getränke extra
Ort: Hof LANDSPROSSE

Ab sofort: Wildkräuter-Saatgut im Hofverkauf

Sie sind auf der Suche nach Saatgut für Ihren Natur- oder Permakulturgarten?
Dann haben wir ein neues Angebot für Sie!
Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, immer Samstags, jeweils vor und nach dem Wildkräuter Brunch, in unserem Hofverkauf neben selbst geernteten Gartenschätzen auch Samen der Firmen Dreschflegel und Bingenheim zu erwerben.
Bereichern Sie Ihren Garten und Tisch durch vielfältige Pflanzen aus biologischem Anbau.

Weitere Informationen zu unserem Wildkräuter Brunch finden Sie hier.

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen


» Alle Termine

Wildkräutersalat mit Blüten

Einen bunten Frühlingswildkräutersalat zu sammeln ist  im Mai die beste Gelegenheit:

Sammle je einen Handvoll ganz kleine Blätter von Giersch, Vogelmiere, Pimpinelle, Wegerich,Labkraut und  Löwenzahn. Dazu Blüten vom Gänsebülmchen, Veilchen oder Lungenkraut. Um den feinen Geschmack der Kräuter zu unterstreichen nimm ein, zwei Teelöffel kaltgepresstes Öl und vermische es mit einigen Spritzern Zitrone. Erst kurz vor dem Essen werden Dressing und Wildkräuter vermischt, sonst fällt der Salat zu schnell in sich zusammen.

Wildkräuterspaziergang im Chemnitzer Küchwald

Bärlauch2015Im Rahmen der „Frühlingspaziergänge“ des Landes Sachsen bieten wir unseren kostenfreien Wildkräuterspaziergang auch im Chemnitzer Küchwald an.
Los geht es jeweils 10.00 Uhr am Bahnhof der Parkeisenbahn. Der Spaziergang, bei dem sich alles um essbare Wildkräuter dreht, dauert ca. 1 Stunde und ist auch für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer geeignet.

Termine:
19.03.2017

Sollten Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte über unser Kontaktformular an uns.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!